DIGILOGE FORT- UND WEITERBILDUNGEN

Praxisnahe Präsenzworkshops, Live-Online Webinare und digitales Lernmaterial auf einer eigenen Lernplattform – mit der Bildungscompany können Sie Ihren Betriebswirt, Fachwirt oder den Meister in unterschiedlichen Fachrichtungen absolvieren. Jahrelange Erfahrung, kompetente Trainer und Dozenten sowie absolute Spezialisierung auf die Fortbildung von Fach- und Führungskräften, zählen zu den Kernkompetenzen der Bildungscompany. Informieren Sie sich frühzeitig über den nächsten Kursstart.

Durch einen gezielten Einsatz von staatlichen Fördermitteln reduzieren Sie Ihre Fortbildung um rund 64%. Das Beste hierbei, wir übernehmen für Sie die komplette Antragstellung!

Durch unsere digiloge Methode sowie einer geschickten Verknüpfung von verschiedenen Lernmaterialien sparen ​Sie bis zu 50% Präsenz-Lernzeit.​

Durch die Modulare Gestaltung ​unserer Lerninhalte bietet sich Ihnen die effiziente Möglichkeit, mehrere Abschlüsse gleichzeitig  zu ​erlangen.

Sie bestimmen wie, wann und wo sie lernen. ​Hierfür erhalten Sie sowohl online als auch offline ​Lernmaterialien.

​Durch ​unsere fokussierte Gruppenaufteilung und -größe wird Ihnen stets die nötige Aufmerksamkeit zu Teil, die Sie individuell benötigen.

Sie werden ausschließlich von erfahrenen Experten aus der Praxis begleitet. Sie lernen ​anhand von realen Fallbeispielen und Situationsaufgaben in begleiteten Workshops.

Teilnehmer werben Teilnehmer

Sie empfehlen Freunden, Bekannten oder Kollegen einen Kurs bei uns.

Bei der Kursanmeldung werden Sie unter "Empfehlung durch" benannt.

Sie bekommen ein Geschenk im Wert von bis zu 500€ nach bestätigter Anmeldung!

Bis zu 64% sparen!

Für Ihre Aufstiegsfortbildung liegen zahlreiche Fördermöglichkeiten bereit, die Sie mit unserer Unterstützung abrufen können. Das Aufstiegs-BAföG bringt Ihnen beispielsweise eine Ersparnis von insgesamt 64 Prozent – unabhängig von Einkommens- und Vermögensverhältnissen. Sie erhalten ganz gleich aus welchen Gründen keine Förderung? Dann können Sie mit einer günstigen Finanzierung Ihre Qualifizierung sicherstellen. Oftmals übernehmen auch Arbeitgeber die Fortbildungskosten teilweise oder komplett. Nicht nur der Bund fördert. Auch die Bundesländer bieten länderspezifische Förderprogramme an. Fragen Sie doch einfach bei uns nach. Wir helfen Ihnen weiter.

Es gibt folgende Punkte zu beachten

  • Die Fort- bzw. Weiterbildungsprüfung muss mit Erfolg abgelegt worden sein und zwar vor der fachlich und örtlich zuständigen Stelle in Bayern (Zeugnis muss auch dort ausgestellt sein), Ausnahme besteht wenn die Prüfung nicht in Bayern abgenommen werden kann.
  • Der Kursteilnehmer muss zum Zeitpunkt der Anmeldung zur Prüfung oder zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Bayern wohnhaft sein UND/ODER in Bayern arbeiten (Nachweise werden verlangt).
  • Das Prüfungsergebnis darf nicht länger als 2 Jahre zurückliegen.
  • Auszahlung der Prämie/des Bonus ist zweimal im Jahr.
  • Anträge gibt es bei den jeweiligen IHK’s (wird dann beim Ministerium eingereicht).
  • nähere Informationen können bei der zuständigen IHK in Bayern erhalten bzw. erfragt werden.

Aufstiegs BAföG
Bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung können Sie auf die Unterstützung von Bund und Ländern durch das Aufstiegs-BAföG bauen. Sie haben die Möglichkeit Zuschüsse zu Prüfungs- und Lehrgangsgebühren bis zu 2 Drittel Ihrer Fortbildungskosten zu erhalten. Die Förderung mit AFBG beinhaltet Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Hinzu tritt die Möglichkeit, ein zinsgünstiges Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) über die Differenz zwischen Zuschussanteil und maximalem Förderbetrag abzuschließen. Die Zuschussanteile variieren je nach Fördergegenstand (Maßnahmekosten, Unterhaltsbedarf etc.).

Bildungsprämie
Mit dem bundesweiten Programm bekommen Sie bis zu 50 Prozent (bis zu 500,00 EUR) der Kosten Ihrer Weiterbildung erstattet. Der Gutschein aus der Bildungsprämie kann alle zwei Jahre neu in Anspruch genommen werden. Der Bund will damit die Bereitschaft stärken, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Weiterbildungsstipendium
Das Weiterbildungsstipendium ermöglicht Angestellten, aber auch Arbeitssuchenden, die einen Ausbildungsabschluss mit 1,9 oder höher erlangt haben, eine Förderung der Weiterbildung. Das Stipendium kann eine Höhe von bis zu 6.000 Euro umfassen (über maximal 3 Jahre). Ein Anteil von 10 Prozent pro Weiterbildung ist hierbei selbst zu tragen.

WeGebAU
Im Fokus dieses Programms stehen ungelernte Beschäftigte und Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen. Die Weiterbildung beschäftigter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist grundsätzlich Aufgabe der Unternehmen und Beschäftigten selbst.Bei Beschäftigten in kleineren und mittleren Unternehmen übernehmen die Agenturen für Arbeit die Lehrgangskosten nur teilweise:

  • bis zu 75% bei älteren Beschäftigten (§ 82 SGB III), bei denen die Schulungszeit zumindest teilweise in die übliche Arbeitszeit fällt (die verbleibenden Kosten sind vom Betrieb und/ oder der Arbeitnehmerin/ dem Arbeitnehmer zu tragen) und
  • bis zu 50% in allen anderen Fällen, wenn der Arbeitgeber mindestens 50% der Lehrgangskosten trägt.

Eine volle Übernahme der Lehrgangskosten erfolgt unabhängig von der Betriebsgröße dann, wenn die Arbeitnehmerin/ der Arbeitnehmer keinen oder keinen verwertbaren Berufsabschluss hat und an einer Weiterbildung teilnimmt, die einen anerkannten Berufsabschluss vermittelt.

Aufstiegs BAföG
Bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung können Sie auf die Unterstützung von Bund und Ländern durch das Aufstiegs-BAföG bauen. Sie haben die Möglichkeit Zuschüsse zu Prüfungs- und Lehrgangsgebühren bis zu 2 Drittel Ihrer Fortbildungskosten zu erhalten. Die Förderung mit AFBG beinhaltet Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Hinzu tritt die Möglichkeit, ein zinsgünstiges Darlehen bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) über die Differenz zwischen Zuschussanteil und maximalem Förderbetrag abzuschließen. Die Zuschussanteile variieren je nach Fördergegenstand (Maßnahmekosten, Unterhaltsbedarf etc.).

Bildungsprämie
Mit dem bundesweiten Programm bekommen Sie bis zu 50 Prozent (bis zu 500,00 EUR) der Kosten Ihrer Weiterbildung erstattet. Der Gutschein aus der Bildungsprämie kann alle zwei Jahre neu in Anspruch genommen werden. Der Bund will damit die Bereitschaft stärken, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Bildungsgutschein
Arbeitslose und konkret von Arbeitslosigkeit Bedrohte können sich, mit dem von der Agentur für Arbeit ausgestellten Bildungsgutscheinen die gesamten Fortbildungsgebühren (100%) fördern lassen. Die Fortbildungskosten werden zusätzlich zur Zahlung des Arbeitslosengeldes übernommen.

Weiterbildungsstipendium
Das Weiterbildungsstipendium ermöglicht Angestellten, aber auch Arbeitssuchenden, die einen Ausbildungsabschluss mit 1,9 oder höher erlangt haben, eine Förderung der Weiterbildung. Das Stipendium kann eine Höhe von bis zu 6.000 Euro umfassen (über maximal 3 Jahre). Ein Anteil von 10 Prozent pro Weiterbildung ist hierbei selbst zu tragen.

Berufsförderungsdienst
Durch den Berufsförderungsdienst (BFD) können diejenigen, die sich bei der Bundeswehr auf Zeit verpflichtet haben, sowohl während als auch nach ihrer Wehrdienstzeit eine Förderung für ihre Fort- und Weiterbildung erhalten. Die Höhe hängt hierbei von der Verpflichtungszeit, das heißt vom Kostenrichtwert ab.

Bildungsprämie
Mit dem bundesweiten Programm bekommen Sie bis zu 50 Prozent (bis zu 500,00 EUR) der Kosten Ihrer Weiterbildung erstattet. Der Gutschein aus der Bildungsprämie kann alle zwei Jahre neu in Anspruch genommen werden. Der Bund will damit die Bereitschaft stärken, sich beruflich weiterzuentwickeln.

Deutsche Rentenversicherung
Die deutsche Rentenversicherung unterstützt mit ihrem Förderprogramm „Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben“ die berufliche Rehabilitierung bei gesundheitlichen Problemen. Durch die Förderung können Betroffene trotz ihrer Erkrankung oder Behinderung ins Berufsleben eingegliedert werden.

Unsere Kunden

Fortbildungen für erfolgreiche Persönlichkeiten

Super, mit der App kann man lernen wo und wann man will 👍

Karin Lanner
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

Ihr wart für alle Fragen offen und konntet auch zu allen Fragen „Stellung“ nehmen. Hier wurde endgültig klar, dass Ihr genau wisst was Ihr tut. Die komplette Abwicklung mit den ganzen „Ämtern“ usw. war super. Ich musste mich fast um nichts kümmern. Gab es dennoch hierzu Fragen oder Probleme, so wahrt Ihr immer da und konntet helfen.

Ich bin Euch für alles sehr dankbar. Ihr seid auf ganzer Linie Empfehlenswert! Macht weiter so!

Sandy Fischer
„Geprüfte/r Betriebswirt/in (HWO)“

Erfahrene Dozenten
Zeitersparnis durch Selbststudium
Alles in Allem gutes Konzept

Kai Marr
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

kompaktes Angebot, welches zeitlich gut in das Berufsleben integriert werden konnte. Vermittlung der Inhalte sehr gut, da dies auch für Berufsgruppe mit Hochschulausbildung anwendbar ist und zur Weiterentwicklung dient –> Erweiterung der Persönlichkeit.

Christopher Gellert
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

Bei euch macht Lernen richtig Spaß. Der Kurs ist zeitsparend und effektiv.

Mit kompetenten „ Trainingspartnern“ wie Ihr es seid und mit modernen Unterrichtseinheiten für Theorie und Praxis kommt man zu optimalen Ergebnissen.

Vielen Dank, eure Anke Klug

Anke Klug
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

Sehr interessant, hilfreich und praxisnah. Erlerntes kann unmittelbar angewandt werden und bleibt nicht wie so oft nur Theorie.

Ron Sauerteig
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

Für mich war die Fortbildung zum Betriebswirt sehr interessant und lehrreich. Alle Dozenten waren super. Das vermittelte Wissen hat mir viel gebracht, da ich damit das Handeln meines Geschäftsführers bzw. Unternehmensleiter, besser verstehen kann und Ihn auch in gewissen Situationen unterstützen kann. Mein beruflichen Werdegang, wird sich mit Sicherheit, im laufe der nächsten Jahre, aufgrund der Fortbildung, weiterhin positiv entwickeln. Danke nochmal, für eure Unterstützung, durch den Kurs, für die Beantragungen des Bafög, für Tipps und Tricks beim lernen, für eure Erreichbarkeit bei Fragen und für eure freundliche und offene Art.

Macht einfach weiter so.

Ulli Klüsekamp
Geprüfte/r Betriebswirt/in

Sehr gute Erfahrungen, ein gut geplanter und strukturierter Lehrgang für jedermann. Die umfangreichen Lehrmittel, die intensive Vorbereitung an den 4 Kurstagen und das kompetente Personal begleiten den Weg zum Seminarerfolg. Das Personal ist sehr hilfsbereit, geduldig und sehr freundlich. Ideal vereinbar mit Familie, Freizeit und Beruf.

Nancy Sturm
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

Macht Spaß, da Ausbilder am Puls der Zeit agieren! Weiter so 💪

Thomas Stauch
Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (IHK)

FAQ

Die häufigsten Fragen auf einen Blick

Am schnellsten und einfachsten funktioniert die bei uns Anmeldung direkt online. Hierzu gehen Sie auf die gewünschte Kursseite und wählen den Button JETZT STARTEN. Danach füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir senden Ihnen alle notwendigen Informationen zu.

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, je früher Sie sich anmelden, desto besser. Somit sichern Sie sich Ihren Platz und für uns gestaltet sich die Planung einfacher. Weiterhin haben Sie den Vorteil, das wir uns – Ihren Wunsch vorausgesetzt – um alle notwendigen Unterlagen z.B. Förderunterlagen kümmern können, damit pünktlich zum Start alles geregelt ist.

Je nach dem welches Vorhaben Sie starten wollen, können unterschiedlichen Fördermodelle in Frage kommen. Manchen sind Einkommensabhängig, bei anderen wiederum spielt dies keine Rolle. Wir informieren Sie kostenlos telefonisch unter +49 3675 422 177 2 oder in einem persönlichen Gespräch.

Sie können Bildungsurlaub in Anspruch nehmen, darauf haben Sie einen gesetzlichen Anspruch. Jedes Bundesland regelt diese Form der bezahlten Freistellung etwas anders, sämtliche Landesgesetze gehen jedoch von fünf Tagen pro Jahr aus, im Saarland sind es 6 Tage. Möglich ist es auch, den Anspruch von zwei Jahren zusammen zu nutzen. Wie das alles funktioniert erklären wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch vor Ort oder telefonisch unter +49 3675 422 177 2.

Unsere Fortbildungen genießen alle die bundesweite staatliche Anerkennung. Bei unseren Weiterbildungen und Workshops achten wir darauf, einen starken aussagekräftigen Zertifizierungs-Partner (z.B. IHK, HWK, Hochschulen) an der Seite zu haben, der die Kursqualität sowie die Rahmenbedingungen mit seinem Zertifikat bestätigt.

Transparenz ist wichtig. Auf der jeweiligen Kursbeschreibung finden Sie die Angaben zur Bildungsinvestition. Bei Prüfungen und Zertifizierungen fällt zusätzlich eine Gebühr seitens des Prüfenden/Zertifizierenden an. Diese ist je nach dem wer prüft/zertifiziert unterschiedlich. Im Vergleich zu anderen Anbietern verlangen wir keine Anmeldegebühr. Beachten Sie auch, dass eine mögliche Förderung Ihre Investition ordentlich schmälert und Sie somit kräftig sparen können.

Zu jedem Bildungsangebot stellen wir Ihnen eine Liste aktueller notwendiger Bücher zusammen, die Sie für Ihre Fort-, Weiter- oder Ausbildung benötigen. Auf Wunsch können wir Ihnen die Literatur bestellen. Zum Kursstart liegen die Bücher für Sie bereit. Bei einigen Kursangeboten verwenden Wir auch eigene Kursunterlagen (Skripte). Diese sind im Kurspreis inklusive. Der Verleih oder die Rückgabe der Bücher ist nicht möglich.

Grundsätzlich bringen Sie Freunde am Lernen, am fortbilden mit. Eine gewisse Portion Motivation, Durchhaltevermögen und Disziplin kann ebenfalls nicht schaden. Wir unterstützen Sie natürlich während Ihrer Zeit bei uns dahingehend permanent.

Für die Zulassung zur Prüfungen bedarf es weiterer Voraussetzungen. Das kann ein entsprechender Abschluss oder eine bestimmte Berufserfahrung sein. Details entnehmen Sie der jeweiligen Kursbeschreibung.

 

Für unsere Veranstaltungen bieten wir Ihnen eigene helle, freundliche und modern ausgestattete Räume an. Wir gestalten unsere Räume sehr offen, da unser Fokus auf Praxisnähe und nicht auf Frontalbeschallung liegt. Unsere Coaches und Dozenten sind Experten auf ihrem Fachgebiet und bringen zudem viel Praxiserfahrung mit. Somit steht einer Inhaltsvermittlung für die Prüfung und für die Praxis nichts im Wege. Da wir alle ausgebildete Coaches und Trainer sind, arbeiten wir methodisch sehr aufgeschlossen. Teilnehmeraktivierung spielt bei uns eine große Rolle. Sie haben auch die Möglichkeit, innerhalb von unterrichtsfreien Zeiten unsere Räume zu nutzen.

Für alle Veranstaltungen stehen wir Ihnen

  • telefonisch +49 3675 422 177 2,
  • per E-Mail kontakt(at)bildungs.company
  • in einem persönlichen Gespräch in unserem Büro (Unterer Markt 1, 96515 Sonneberg)

als Ansprechpartner zur Verfügung. Bei inhaltlichen Fragen ist Ihr jeweiliger Coach/Dozent immer die erste Person, an die Sie sich wenden können.

Grundsätzlich ist für die Präsenztage ein PC oder Laptop keine Pflicht. Es gibt Teilnehmer, die einen Laptop im Unterricht nutzen, andere wiederum nicht. Für unser Online-Material (Webinare, Erklärvideos, Podcast’s und Lernkarten) ist ein PC oder Laptop allerdings erforderlich. 

In unseren Büro- und in unseren Schulungsräumen stellen wir Ihnen ein gut ausgebautes KOSTENFREIES WLAN zur Verfügung.

In unseren Schulungsräumen bieten wir Ihnen ausgewählte Kaffeespezialitäten gegen einen kleinen Unkostenbeitrag an. Unsere Schulungsräume sind sehr zentral gelegen. In wenigen Minuten erreichen Sie mehrere Verpflegungsmöglichkeiten (z.B. Bäcker, Imbiss …).

Das übernehmen wir für Sie. Wir teilen Ihnen mit, welche persönlichen Unterlagen für die Anmeldung erforderlich sind. Wir unterstützen beim Ausfüllen des Formulars und sorgen dafür, dass es rechtzeitig und vollständig bei der prüfenden Stelle eingeht.

Wir orientieren uns mt unseren Veranstaltungsterminen an den Prüfungsterminen der jeweilig prüfenden Stelle. Somit vermeiden wir für Sie unnötige Wartezeiten. Im Regelfall besteht die Prüfung/Zertifizierung aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und findet meistens an unterschiedlichen Terminen statt.

Zum einen haben wir unsere Veranstaltungen und Unterrichte didaktisch und methodisch so gestaltet, dass Sie alle prüfungsrelevanten Inhalte mehrfach durch die gesamte Kursdauer durcharbeiten. Unsere Coaches und Dozenten arbeiten ebenfalls sehr zielorientiert in Richtung Prüfung. Darüber hinaus bieten wir Coachings an, falls Sie Nachholbedarf in einzelnen Fächern haben sollten und wir helfen und begleiten Sie bei Prüfungsangst.

Dies ist Aufgabe der prüfenden Stelle. Sie wird Ihnen die Ergebnisse schriftlich mitteilen. Dies kann einige Wochen dauern. Bitte beachten Sie, dass wir als Bildungsveranstalter auf diesen Prozess keinen Einfluss haben.

Sollten Sie einen Prüfungsteil trotz optimaler Vorbereitung nicht bestanden haben, können Sie ihn bis zu zweimal wiederholen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie sogar durch eine mündliche Nachprüfung eine nicht bestandene schriftliche Prüfung sofort ausgleichen. Darüber informieren wir Sie bei Bedarf ausführlich.
Menü schließen
×